Theologie | Spiritualität | Philosophie

Freitag 28.04.17 19:30 bis 21:00 Uhr
VORTRAG

Entängstigt Euch!

Die Flüchtlinge und das "christliche Abendland"

Die Flüchtlingssituation in Europa ruft unterschiedliche Gefühle wach: Ärger, Sorge, Zuversicht. Wer Ärger fühlt, tendiert zur Abwehr; Zuversichtliche hingegen sind bereit zum Einsatz. Wie kommt es, dass die einen abwehren und die anderen sich einsetzen, die einen zu Wutbürger_innen, die anderen zu Gutbürger_innen werden? Die Entscheidung hängt offenbar mit der Persönlichkeitsstruktur zusammen: Es sind die Ängste eines Menschen, welche zur Abwehr oder zum Einsatz veranlassen. Der Vortrag geht den Ursachen dieser Ängste nach und den Möglichkeiten, sie zu überwinden. Er entwickelt eine Vorstellung davon, was Christsein in der Flüchtlingszeit heißen kann und fragt danach, was die Kirchen tun können, um von der Angst zu heilen. Manche meinen, man müsse das "christliche Abendland" retten. Zulehner hält dagegen: "Rettet das Christliche im Abendland!"

Teilnahmebeitrag frei, Spende erbeten

Leitung

Dr. Siegfried Grillmeyer

Referent/-in

Prof. DDr. Paul Michael Zulehner, Prof. em. für Pastoraltheologie an der Universität Wien

Veranstaltungsnummer

44688