Schriftgröße: AAA

Theologie | Spiritualität | Philosophie

Montag 12.03.18 19:30 Uhr
VORTRAG

Was dürfen wir über den Tod hinaus hoffen?

Fragen und Antworten

Unter Menschen, die geliebt wurden und lieben können, gibt es eine tiefe Erfahrung: dass der geliebte Mensch so geliebt wird, dass sein Dasein unbedingt ersehnt ist. Wer liebt, will, dass der geliebte Mensch da ist und lebt. Dürfen die Menschen ähnlich denken und hoffen, wenn es um das Dasein aller Menschen, das Dasein dieser Erde und des ganzen Universums geht? Was ist das Motiv dafür, dass alles besteht und „nicht nichts ist“? „Ist es Liebe?“ - Diese Frage darf auch an Gott, den Schöpfer, gestellt werden.

Hauptveranstalter: Offene Kirche St. Klara

Veranstaltungsort

St. Klara, Königstr. 66, 09402 Nürnberg

Referent/-in

Prof. em. Ottmar Fuchs, bis 2014 Professor für Praktische Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen

Veranstaltungsnummer

49874