Mobben stoppen! Mutig sein statt mitmachen!

Ein Projekt gegen Mobbing & für mehr Klassengemeinschaft

Mobbing unter Schüler_innen ist weit verbreitet. Die Ausgangslage und Problemzusammensetzung ist in jeder Schulklasse verschieden und zumeist komplex. Das Projekt „Mobben stoppen!“ setzt sich für einen konstruktiven und respektvollen Umgang miteinander ein. Mit unseren Seminarangeboten wollen wir Transparenz in den vielschichtigen und oft eingefahrenen Strukturen schaffen sowie Lösungsmöglichkeiten mit Schüler_innen erarbeiten, sodass Mobbing zurückgedrängt werden kann – oder erst gar nicht entsteht.   

Zudem arbeiten wir auf Wusch mit der ganzen Schulgemeinschaft zusammen: beraten und bilden Lehrkräfte, Schulleitungen und Eltern entsprechend zu Entstehungsursachen von Mobbing und Handlungsmöglichkeiten im Kontext Schule fort.

Seminarangebote für Schüler_innen ab der 5. Jahrgangsstufe

  • Meine Klasse und ich?!
    Klärung von aktuen Konfliktlinien in der Klassengemeinschaft
  • "... bevor es knallt!"
    Mobbingprävention durch Analyse des Phänomens "Mobbing"
  • Richtig zoffen, streiten, zanken!
    Kommunikations- und Konfliktfähigkeit unter Jugendlichen stärken

Seminarangebote für Multiplikator_innen

  • Mobbing und Gewalt -
    Ursachen und Handlungsansätze für Schule und Jugendarbeit