Schriftgröße: AAA

Kunst | Kultur | Begegnung

Mittwoch22.04.20 20:00 Uhr
VORTRAG

Der Lyriker, Essayist und Übersetzer Rolf Schilling

Entdeckungen am Werk eines Einzelgängers

Wenn ein Schriftsteller in der DDR nicht veröffentlichen konnte, bedeutet das nicht notwendigerweise, dass seine Werke im wiedervereinten Deutschland mit offenen Armen willkommen geheißen wurden. Als mythologisch inspirierter und formstrenger Dichter bewegt sich Rolf Schilling in einer vom Zeitgeist gemiedenen Sphäre. Das scheint ihm und seinen eher wenigen Anhängern nichts auszumachen, aber er hat es nötig, vor Vereinnahmungen von einer fatalen Seite in Schutz genommen und in seinem wahren Wert erkannt zu werden. Peter Götz, der solche Rettungen schon mit Manfred Kyber und dem Bauerndichter Christian Wagner versucht hat, stellt einen weiteren Querständigen zur Diskussion.

Eintritt: 7,-
Mitglieder des Pegnesischen Blumenordens: Eintritt frei
Hauptveranstalter: Pegnesischer Blumenorden e. V.

Referent/-in

Peter Götz

Veranstaltungsnummer

717