Schriftgröße: AAA

Theologie | Spiritualität | Philosophie

Samstag18.01.20 09:30 bis 17:00 Uhr
STUDIENTAG

Der tansanische Staatsmann Nyerere

Inspiration für heute

Vor gut 20 Jahren, am 14. Oktober 1999, verstarb Julius Kambarage Nyerere. Für mehr als 20 Jahre war er der erste Präsident des unabhängigen Tansanias und dabei ein international hoch angesehener, durch seine Integrität überzeugender Staatsmann. Im Rahmen der Blockfreien-Bewegung war er eine wichtige Stimme und ein politischer Visionär des Globalen Südens. Bei unserem Studientag beschäftigen wir uns mit Nyereres Konzept „Ujamaa“. Diese Form eines „Afrikanischen Sozialismus“, der auf den Werten des traditionellen afrikanischen Familienlebens basierte, sah er als Alternative zu westlichem Kapitalismus und östlichem Kommunismus an. Wir fragen: Inwieweit war „Ujamaa“ verantwortlich für die wirtschaftlichen Schwierigkeiten Tansanias Ende der 70-er? War Nyereres scharfe Kritik an dem Programm des IWF berechtigt? Ist das langjährige Leitwort des sozialistischen Tansanias „Serikali haina dini – die Regierung hat keine Religion“ hilfreich heutzutage angesichts ganz anderer politischer Trends? Mit seiner Kritik am internationalen System und mit seinen gesellschaftlichen Visionen – inwieweit kann Nyerere Inspiration für heute sein?

Veranstaltungsflyer als PDF-Download hier

Kosten inkl. Mittagessen: 41,10 EUR / ermäßigt: 20,55 EUR / für STUBE-Studierende: Beitrag auf Nachfrage
Online-Anmeldung unter diesem Link oder Anmeldung per E-Mail: mis(at)mission-einewelt.de
Hauptveranstalter: Mission Eine Welt / STUBE Bayern

Referent/-innen

Elizabeth Silayo, Theologin, Tansania

Gottfried Rösch, Leitung Referat Mission Interkulturell