Schriftgröße: AAA

Theologie | Spiritualität | Philosophie

Freitag22.05.20 19:00 bis 21:00 Uhr
LESUNG UND GESPRÄCH

Hoffnung macht kreativ - Ein Leben für den Frieden

Begegnung mit der Friedensaktivistin Sumaya Farhat-Naser

Geboren im Jahr der israelischen Staatsgründung (1948) und geprägt von der besonderen Geschichte des palästinensischen Volkes, wuchs Sumaya Farhat-Naser im Westjordanland auf. In Friedensinitiativen und Frauengruppen, in Jugend-Seminaren und an Schulen setzt sich die studierte Biologin und Pädagogin seit Jahrzehnten für Dialog und Gewaltverzicht bei der Lösung des Nahostkonflikts ein.
Die u.a. mit dem Augsburger Friedenspreis ausgezeichnete palästinensische Christin liest aus ihrer Biographie „Ein Leben für den Frieden“ und berichtet von der aktuellen Situation in Palästina. Sie lässt so teilhaben an ihrem Erleben und an ihrer Hoffnung inmitten von Konflikten und Gewalt.

Vorausgehend zum Vortrag bietet das Fenster zur Welt von 16 bis 18 Uhr eine Stadtführung "Frieden geht - geht Frieden?" an. Nähere Informationen und Anmeldung unter
www.mensch-und-eine-welt.stadtkirche-nuernberg.de

 

 

 

Eintritt frei, Spende erbeten
Kooperationspartner: Fenster zur Welt, Katholische Stadtkirche Nürnberg
Ansprechpartner im CPH: Claudio Ettl

Referent/-in

Dr. h.c. Sumaya Farhat-Naser, palästinensische Friedensvermittlerin, Birzeit, Westjordanland

Veranstaltungsnummer

843