Schriftgröße: AAA

Globalisierung | Solidarität | Demokratie

Freitag13.03.20 18:00 Uhr bis Samstag 14.03.20 17:00 Uhr
WELT-UNI 2020

Künstliche Intelligenz

Herausforderungen für die globale Gesellschaft 4.0

Der Digitalisierungsprozess schreitet nicht nur im Norden, sondern auch im globalen Süden rasant voran. Welche Herausforderungen stellen sich angesichts der wachsenden Bedeutung von Künstlicher Intelligenz (KI)? Welche Risiken, aber auch Möglichkeiten eröffnen sich gerade in Afrika, das das Festnetz-Zeitalter in einigen Regionen übersprungen hat? Was kann die KI leisten zur Angleichung der Lebensbedingungen und für das Recht auf ein gutes Leben aller Menschen auf dieser Erde? Welche Fragestellungen ergeben sich angesichts der durch die KI induzierten Neuerungen in der Landwirtschaft/Ernährungssicherung, Plattformökonomie und einer veränderten Arbeitswelt? Welche Verantwortung tragen Zivilgesellschaften, Religionen und Regierungen? Diese Fragen werden mit verschiedenen Expert_innen in Vorträgen und Workshops diskutiert.

Ansprechpartnerin für Rückfragen: gisela.voltz(at)mission-einewelt.de
Veranstalter: Mission EineWelt, Akademie Caritas-Pirckheimer-Haus, STUBE Bayern, attac Nürnberg, Eine Welt Netzwerk Bayern, Bildung trifft Entwicklung
Ansprechpartnerin im CPH: Marica Münch
Die Weltuni wird gefördert aus Mitteln der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern über Mission Eine Welt sowie über ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ.

Veranstaltungsnummer

483