Schriftgröße: AAA

Theologie | Spiritualität | Philosophie

Dienstag07.07.20 19:00 Uhr
REIHE "RILKE MIT TIEFGANG"

"In Wurzeln wachsend“ - Rilkes Stundenbuch

Thema des ersten Abends: Von der Armut und vom Tode

Die Reihe begleitet die Ausstellung zur Neuherausgabe des Stundenbuchs von Gotthard Fermor und Klaus Diederich. Die drei Abende führen in die Spiritualität des „Stundenbuchs“ ein. Sie bieten Gelegenheit, die Ausstellung mit allen Sinnen zu vertiefen: Mit den Augen die Schwarz-Weiß Fotos von Klaus Diederich und mit den Ohren die Texte und Musik zur Neu-Edition des „Stundenbuchs“ von Josef Marschall. Rilkes Paris-Erfahrungen bilden dabei den Ausgangspunkt für seine umfassende Sinn-Suche. Die Texte werden von Lea Schmocker, die Einführungen von Dr. Johannes Heiner dargeboten.

Thema des ersten Abends: Von der Armut und vom Tode

Der erste Abend der Reihe „In Wurzeln wachsend – Rilkes Stundenbuch“ befasst sich mit dem „Buch von der Armut und vom Tode“. Rilke befasst sich darin kritisch mit dem Leben in den Großstädten. Er nimmt Stellung für die Armen, die vom Leben in der Stadt ausgestoßenen werden. Er sucht Lösungen und findet sie u.a. in einer franziskanischen Spiritualität der Armut.

Eintritt frei, Spende erbeten
Weitere Termine: 17.07./21.07.2020
Ansprechpartner im CPH: Claudio Ettl

Referent/-in

Dr. Johannes Heiner, Literaturwissenschaftler, Lyriker und Meditationsbegleiter, Poxdorf

Lesung

Lea Schmocker, Schauspielerin und Dozentin, Erlangen

Veranstaltungsnummer

934