Schriftgröße: AAA

Erinnerungsarbeit | Menschenrechte | Werte

Donnerstag29.10.20 18:00 Uhr
VORTRAG

Nur die Freundin von ...?

Frauen in der Extremen Rechten

Trotz geschlechtlichter Ungleichwertigkeit lassen sich nicht selten auch Frauen als Aktivistinnen rechtsextremer Gruppierungen finden. Trotz der NSU-Gerichtsprozesse gegen Beate Zschäpe, die die öffenlichen Wahrnehmung von Frauen in der Extremen Rechten angekurbelt haben, ist der thematische Fokus immer noch stark männerdominiert. Als "die Freundin von ..." wird die Rolle der Frauen häufig unterschätzt, weshalb es einer näheren Betrachtung einzelner Aktivistinnen und Frauenorganisationen bedarf.

BITTE BEACHTEN: Anmeldung (bis 26.10.2020) per E-Mail: kontakt(at)allianz-gegen-rechtsextremismus.de erforderlich
Veranstalter: Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg, Akademie Caritas-Pirckheimer-Haus, Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus in Bayern
Ansprechpartner im CPH: Dr. Siegfried Grillmeyer

Die Veranstalter*innen behalten sich gem. § 6 VersG /Art. 10 BayVersG vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die neonazistischen Organisationen angehören oder der extremen rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch antisemitische, rassistische oder nationalistische Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren.       

Veranstaltungsnummer

1345