Schriftgröße: AAA

Kunst | Kultur | Begegnung

Mittwoch17.02.21 16:00 bis 19:00 Uhr
BEGEGNUNG UND GESPRÄCH

Aschermittwoch der Künstler

Thema: Transparenz und Transzendenz

Christoph Brechs kürzlich eingesetzte Kirchenfenster für die Kirche Heilig Kreuz in München fanden Aufmerksamkeit auch über die Zunft der Kunstexperten hinaus. Ausgangsmaterial waren Röntgenbilder von Lungenflügeln: Der Heilige Geist heißt im biblischen Urtext „Atem“; die Atemwege greift das Corona-Virus an.

Nach dem Gottesdienst in St. Martha (Glasfenster von 1390!) stellt Christoph Brech im CPH seine Arbeit vor. Davon ausgehend geht es im Gedankenaustausch um die geistliche und künstlerische Bedeutung von Glaskunst.

Programmablauf:
16 Uhr Vespergottesdienst mit Aschenkreuzauflegung in der Kirche St. Martha

mit Erzbischof Dr. Ludwig Schick

17 Uhr Präsentation und Podiumsgespräch im Caritas-Pirckheimer-Haus: Transparenz und Transzendenz - Glaskunst in Kirchen
Gesprächspartner: Christoph Brech, Dr. Thomas Heyden, Dr. Christoph Kürzeder

anschließend: Begegegnung und Gespräch beim Imbiss

 


Die neuen Kirchenfenster in der Heilig-Kreuz-Kirche
Bildnachweis: EOM / Wolfgang Pulfer

Eintritt frei, Spende erbeten
BITTE BEACHTEN: Anmeldung (bis 10.02.2021) per E-Mail: akademie(at)cph-nuernberg.de oder telefonisch
unter 0911 23 46-145 erforderlich

Kooperationspartner: Hauptabteilung Kunst und Kultur des Erzbistums Bamberg, Künstlerseelsorge im Erzbistum Bamberg

Mitwirkende

Erzbischof Dr. Ludwig Schick, Bamberg

Christoph Brech, Künstler

Dr. Thomas Heyden, Neues Museum Nürnberg

Dr. Christoph Kürzeder, Diözesanmuseum Freising

Moderation

N.N.

Leitung

Dr. Siegfried Grillmeyer, Akademie CPH

Claudio Ettl, Akademie CPH

Dr. Norbert Jung, Leiter der Hauptabteilung Kunst und Kultur, Erzdiözese Bamberg

Veranstaltungsnummer

307