Schriftgröße: AAA

Theologie | Spiritualität | Philosophie

Dienstag02.02.21 17:00 bis 19:00 Uhr
REIHE "RILKE MIT TIEFGANG"

Rainer Maria Rilke und Franz von Assisi

Eine Spurensuche

Franz von Assisi spielte für den jungen Rilke eine zentrale Rolle. Dies wird besonders deutlich im dritten Band seines Stunden-Buches („Von der Armut und vom Tode“). Das Leben in der modernen Großstadt führte Rilke auf die Spur einer radikalen franziskanischen Spiritualität. Sie lehrt u.a. die Wertschätzung der Armen, die Verbindung mit der Natur und den Tod als Frucht eines individuell gelebten Lebens.
Der Vortrag bereitet das Projekt „In Wurzeln wachsend: Rilkes Stunden-Buch“ vor, das im Juni-Juli 2021 mit einer Ausstellung und drei Lesungen durchgeführt wird.

Eintritt frei
BITTE BEACHTEN:
Anmeldung per E-Mail: akademie(at)cph-nuernberg.de

oder telefonisch unter 0911 23 46-145 erforderlich
Ansprechpartner im CPH: Claudio Ettl

Referent/-in

Dr. Johannes Heiner, Literaturwissenschaftler, Lyriker und Meditationsbegleiter, Poxdorf

Veranstaltungsnummer

2463