Schriftgröße: AAA

Globalisierung | Solidarität | Demokratie

Montag21.12.20 19:00 bis 21:00 Uhr
VORTRAG

"Leave no one behind?!"

Zur aktuellen Situation auf Lesbos

„Die Zeit in Moria hat mir das Herz gebrochen, aber den Blick auf die Welt geschärft, in der wir leben.“ So klingt es, wenn eine junge somalische Krankenschwester über ihre Zeit im größten Camp für Geflüchtete auf der griechischen Insel Lesbos spricht. Die Corona-Pandemie hat diese menschenunwürdige Situation, die durch die Auslagerung europäischer Verantwortung in der Migrationspolitik entstanden war, noch massiv verschärft. Franziska Grillmeier ist freie Journalistin (DIE ZEIT u.a.), lebt auf Lesbos und wird an diesem Abend über die aktuelle Situation berichten. Stimmen aus dem Camp werden zu Wort kommen und gemeinsam soll diskutiert werden, welche politischen Maßnahmen jetzt umgesetzt werden müssen.

BITTE BEACHTEN:
Anmeldung per E-Mail: akademie(at)cph-nuernberg.de

oder telefonisch unter 0911 23 46-145 erforderlich
Kooperationspartner: Akademie CPH, Bayerischer Flüchtlingsrat
Ansprechpartner im CPH: Martin Stammler

Referent/-in

Franziska Grillmeier, Freie Journalistin, Lesbos

Veranstaltungsnummer

2475