Schriftgröße: AAA

Theologie | Spiritualität | Philosophie

Mittwoch02.12.20 19:00 bis 21:00 Uhr
REIHE "GELEBTE PHILOSOPHIE"

Welche Religion ist die richtige?

Die Frage nach der Wahrheit

Wir leben in einer säkularen Gesellschaft, in der eine große Zahl von unterschiedlichen Weltanschauungen um Anerkennung ringt. Man spricht nicht zu Unrecht vom Jahrmarkt der Weltanschauungen. Man steht vor der Frage nach der Wahrheit. Welche Weltanschauung und damit auch welche Religion ist die wahre? Auf welche Weise lässt sich ein Wahrheitsanspruch rechtfertigen? Was bedeutet unter diesen Umständen Toleranz? In sechs Vorträgen soll diesen Fragen nachgegangen werden.

Thema des vierten Abends:
Welchen Beitrag hat Gotthold Ephraim Lessing zur Aufklärung geliefert? Die Auseinandersetzung zwischen Orthodoxie und aufgeklärtem Glauben

Gotthold Ephraim Lessing gehört in Deutschland zu den einflussreichsten Vertretern der bürgerlichen Aufklärung. In polemischer Auseinandersetzung mit dem Hamburger Hauptpastor Johann Melchior Goeze verteidigte er eine aufgeklärte Religion mit ihrer Betonung der ethischen Lebensform gegen den traditionellen biblischen Glauben an eine übernatürliche Offenbarung und an Wunder.

Nachdem Lessing ein generelles Publikationsverbot erhalten hatte, setzte er die Auseinandersetzung mit seinem Schauspiel „Nathan der Weise“ fort.

Eintritt frei
BITTE BEACHTEN:
Anmeldung per E-Mail: akademie(at)cph-nuernberg.de
oder telefonisch unter 0911 23 46-145 erforderlich
Weitere Termine: 13.01./03.02.2021
Ansprechpartner im CPH: Claudio Ettl

Referent/-in

Prof. em. Dr. Bernd Schmidt, Nürnberg

Veranstaltungsnummer

1725