Schriftgröße: AAA

Kunst | Kultur | Begegnung

Mittwoch13.04.22 20:00 Uhr
VORTRAG

Mordbrenner oder streitbarer Held?

War Markgraf Albrecht Alcibiades nur ein "Süchtling der Macht?"

Albrecht Alcibiades war wie eine Kerze, die an beiden Enden brennt. Der am 28. März 1522 in Ansbach geborene Markgraf war so zerrissen wie seine Zeit: Er wollte ein Herzogtum Franken gründen und doch seinem Kaiser dienen. In der Geschichte ist er als Mordbrenner überliefert - aber was hat ihn dazu gemacht? Warum hat er so gehandelt?

Eintritt: 7,-
Mitglieder des Pegnesischen Blumenordens: Eintritt frei
BITTE BEACHTEN:  Anmeldung erforderlich bei Dr. Werner Kügel
per E-Mail: werner.kuegel(at)mac.com

Hauptveranstalter: Pegnesischer Blumenorden e. V.

Referent/-in

Roland Rosenbauer

Veranstaltungsnummer

5437

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Selbstverständlich können Sie selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Notwendig
Statistik
Komfort
Auswahl bestätigenAlle auswählen

Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen und im Impressum.

Details anzeigenDetails ausblenden

Notwendig

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Zur Verbesserung unseres Angebots und unserer Webseite, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und das Seitennutzungsverhalten ermitteln und so unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Diese Cookies nutzen wir, um Ihnen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten. Gemeint sind Straßenkarten für die schnelle und einfache Lokalisation unserer Standorte.