Schriftgröße: AAA

Theologie | Spiritualität | Philosophie

Mittwoch 17.10.18 15:00 bis 16:30 Uhr
NACHMITTAGSAKADEMIE

Immer das Kreuz mit dem Kreuz

Interreligiöse und kulturelle Deutungen

Die bayrische Politik hat sich des Kreuzes bemächtigt. Dabei wurde das Kreuz frühchristlich als Verhöhnung, später als Ausdruck des Heiles verwendet. Das Hakenkreuz - noch älter - wurde für eine vermeintlich rassische Identität durch die Nazis missbraucht. So hat jede geschichtliche Epoche eigene Vorstellungen davon, wie das Kreuz zu gestalten ist und was das Kreuz an Glaubensbedeutung hat. Es scheint: Kreuz ist nicht Kreuz. Gibt es trotzdem eine Bedeutung, die sich durch die Geschichte durchhalten will?

Kosten: 3,- / ermäßigt: 2,50
Kooperationspartner: KEB Stadtbildungswerk Nürnberg e. V.

Referent/-in

Jörg Dantscher SJ, Nürnberg

Leitung

Marianne Röhlich, P. Joe Übelmesser SJ

Veranstaltungsnummer

47237