Schriftgröße: AAA

Kunst | Kultur | Begegnung

Mittwoch 03.04.19 20:00 Uhr
VORTRAG

Für Kaiser und Vaterland

Propaganda zu Beginn des 1. Weltkriegs: Kinderbücher und Literaten

Zu Beginn des 1. Weltkriegs kam in Europa eine bis dahin nicht gekannte Propagandamaschinerie in Gang. Sie ging sowohl von staatlichen Stellen, als auch von privater Seite aus und suchte schon Kinder und Jugendliche zu erreichen, Kinderbücher belegen dies. Auch namhafte Literaten wie Gerhard Hauptmann und Thomas Mann setzten sich für die "gerechte Sache" publizistisch ein. Diesen Phänomenen wird im Vortrag an Hand ausgewählter Beispiele nachgegangen.

Eintritt: 7,-
Mitglieder des Pegnesischen Blumenordens: Eintritt frei
Hauptveranstalter: Pegnesischer Blumenorden e. V.

Referent/-in

Norbert Autenrieth

Veranstaltungsnummer

51711