Schriftgröße: AAA

Erinnerungsarbeit | Menschenrechte | Werte

Mittwoch 14.11.18 18:00 bis 19:00 Uhr
FÜHRUNG

Spuren des Heiligen

Vom Streben nach dem Geistigen in der Kunst der Moderne

Wie spirituell waren die Malerinnen und Maler des frühen 20. Jahrhunderts? Welche höheren Ideale verfolgten sie und wie verhielten sie sich zur Tradition der christlichen Kunst?  In der Sammlung zur Kunst- und Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts des Germanischen Nationalmuseums machen wir uns auf die Suche nach den geistigen Tendenzen in der Kunst der Moderne. Werke von Ernst Barlach, Erich Heckel, Hannah Höch und Otto Müller laden ein zum Gespräch über die Sehnsucht nach tieferen Wahrheiten, die diese Erneuerer der Kunst verbindet.

Teinahmegebür: 3,- / Eintritt frei
Keine Anmeldung erforderlich
Kooperationspartner: Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)
Ansprechpartnerin im CPH: Dr. Doris Katheder


Veranstaltungsort

Germanisches Nationalmuseum Nürnberg
Kartäusergasse 1
90402 Nürnberg

Referent/-in

Dr. Teresa Bischoff, KPZ

Veranstaltungsnummer

51899