Schriftgröße: AAA

Theologie | Spiritualität | Philosophie

Freitag 12.10.18 09:00 bis 16:00 Uhr
OFFENER TAG FÜR SEELSORGENDE 2018

Ars Moriendi

Die Kunst des Sterbens

Der Begriff Ars Moriendi (lat. die "Kunst des Sterbens") steht für die Vorbereitung auf einen das Leben gut abschließenden Tod. Der Seelsorgendentag 2018 beschäftigt sich mit der Ars Moriendi aus unterschiedlichen Perspektiven. Impulse liefern u. a. eine Bilddeutung zu einem Werk des Künstlers Michael Triegel, Lieder des Chansonniers Tom Haydn und ein Erfahrungsbericht über "Sterben im Leben". Sieben Workshops (von denen zwei besucht werden können) vertiefen die Thematik und bieten Austausch und Anregungen für die eigene Seesorgepraxis.

Ausführlicher Flyer mit Programmverlauf als pdf-Download

Bild: (c) Peter Kocher

Kosten: 25,- (inklusive Verpflegung und Materialien)
Anmeldung (bis 30.09.2018) erbeten per E-Mail: akademie(at)cph-nuernberg.de oder Tel. 0911 2 34 123. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung zwei Workshops und eine Alternative an. Die Workshopthemen finden Sie auf unserem ausführlichen Programmflyer.
Veranstalter: Akademie CPH - St. Theresien-Krankenhaus
Kooperationspartner: Erzbistum Bamberg - Seelsorgeamt, Kongregation der Schwestern vom Göttlichen Erlöser (Niederbronner Schwestern) - Provinz Deutschland, Stiftung "Stadtblick"
Ansprechpartner_in im CPH: Claudio Ettl, Diana Löffler

Referent/-innen

Jörg Dantscher SJ, Nürnberg

Tom Haydn, österreichischer Liedermacher, Sänger und Epitaphienmacher, Nürnberg

Leitung

Wolf Schmidt SJ, Klinikseelsorger, Nürnberg

Elisabeth Weiß-Reiser, Diplom-Psychologin, Psychotherapeutin, Nürnberg

Anton Baier, Pastoralreferent, Klinikseelsorger, Nürnberg

Diana Löffler, Claudio Ettl, Akademie CPH

Veranstaltungsnummer

49483