Schriftgröße: AAA

Kunst | Kultur | Begegnung

Mittwoch 25.09.19 19:30 bis 21:00 Uhr
VORTRAG

Monsieur Göthé

Goethes unbekannter Großvater

Er ist einer der großen Unbekannten in der Familie Goethe, obwohl ihm ein zentraler Platz zustehen würde: Friedrich Georg Göthé, der Großvater des Dichters. Mit ihm und seinem Eintrag ins Bürgerbuch der Stadt beginnt im Februar 1687 die Geschichte der Familie Goethe in Frankfurt am Main. In dem Vortrag wird ein Mann präsentiert, der mit Neugier und Bildungshunger aus einem thüringischen Dorf aufbricht, um schließlich mit Fleiß und Geschäftssinn in der Handelsstadt Frankfurt am Main sein Glück zu machen. Sein jüngster Sohn, Johann Caspar, Goethes Vater, wird der erste der Familie sein, der ein Gymnasium besucht und studiert. Er setzt den sozialen Aufstieg der Familie Goethe konsequent fort.

Eintritt: 3,50
Mitglieder der Goethe-Gesellschaft und Inhaber_innen der CPH-Freundeskarte: Eintritt frei
Hauptveranstalter: Goethe-Gesellschaft Nürnberg e. V.

Referent/-in

Dr. Joachim Seng, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Freien Deutschen Hochstift/Frankfurter Goethemuseum, Leiter der dortigen Spezialbibliothek zur Goethezeit und Romantik

Veranstaltungsnummer

52886