Schriftgröße: AAA

Erinnerungsarbeit | Menschenrechte | Werte

Donnerstag 23.05.19 18:00 bis 19:30 Uhr
VORTRAG

Informieren-Reflektieren-Gestalten

Entwicklungsperspektiven für das Reichsparteitagsgelände in Nürnberg

Die Stadt Nürnberg steht seit Jahren vor der Frage, wie sie mit den NS-Bauten auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände umgehen soll. Die aktuelle Diskussion um den Erhalt der Zeppelintribüne und des Zeppelinfeldes belegt die geschichtspolitischen und finanziellen Herausforderungen für künftige Nutzungen.
Florian Dierl erläutert in seinem Vortrag die Chancen, welche sich mit dem Ausbau des Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände ergeben, und stellt konzeptionelle Überlegungen für die vertiefte historische Vermittlung auf dem Zeppelingelände vor. Er plädiert dafür, das künftige Bildungsangebot als eine Chance für die Weiterentwicklung des "Geländes" als Freizeit- und Kulturraum zu verstehen.

Eintritt frei
Ansprechpartnerin im CPH: Dr. Doris Katheder

Referent/-in

Florian Dierl M.A., Leiter des Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände Nürnberg

Veranstaltungsnummer

53934