Schriftgröße: AAA

Theologie | Spiritualität | Philosophie

Donnerstag11.04.19 14:00 Uhr bis Freitag 12.04.19 13:00 Uhr
SEMINAR

Steh auf und geh!

Bibeltheologisches Seminar zum Weltgebetstag 2020: Simbabwe

Wie wird feministische Theologie in Afrika gedacht? Dieser Frage geht das interkulturelle Seminar anhand der Bibelstelle für den Weltgebetstags 2020 Simbabwe nach: Kudzai Biri (Harare) führt anhand einer afrikanischen Bibelarbeit mit dem Text der Heilung am Teich von Bethesda (Joh 5,2-9) in den kirchlichen Kontext von Simbabwe ein. Ulrike Bechmann (Graz) geht auf die Besonderheiten der Frauen-Bibelarbeit beim Weltgebetstag ein. Joachim Kügler (Bamberg) gibt eine Einführung zum Johannesevangelium.

Für alle an kontextueller feministischer Bibelarbeit und am Weltgebetstag 2020 Interessierten.

Weitere Informationen als PDF-Download

Bild: (c) Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e. V.

Tagungskosten: 60,-
Mittagessen am 11.04. und/oder 12.04.2019: jeweils 12,-
Auf Wunsch zubuchbar: eine Übernachtung mit Frühstück (EZ: 50,- / DZ: 71,-)
Zimmeranzahl begrenzt, frühzeitige Anmeldung empfohlen
Anmeldung und weitere Informationen: Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e. V., Deutenbacher Str. 1, 90547 Stein, E-Mail: weisbrodt(at)weltgebetstag.de
Hauptveranstalter: Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e. V.
Kooperationspartner: Akademie CPH, Bible in Africa Studies - Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Mission EineWelt
Ansprechpartner im CPH: Claudio Ettl


Referent/-innen

Prof. Dr. Kudzai Biri, Lehrstuhl für Christliche Theologie und theologische Lehre der Kirchen in Simbabwe, Universität of Zimbabwe, Harare

Prof. Dr. Ulrike Bechmann, Lehrstuhl für Religionswissenschaft, Universität Graz

Prof. Dr. Joachim Kügler, Lehrstuhl für Neutestamentliche Wissenschaften, Universität Bamberg

Veranstaltungsnummer

50927