Schriftgröße: AAA

„Wie geht Demokratie?“

Akademie CPH Nürnberg ab 1.1.2020 bundesweit ausgewählter Modellprojektstandort des Förderprogrammes „Demokratie leben!“

 

„Wie geht Demokratie?“

Gefördert durch das Bundessprogramm „Demokratie leben!“ entwickelt die Akademie C.- Pirckheimer Haus gGmbH in Nürnberg im Zeitraum von 1.1.2020 bis 31.12.2024 aufeinander aufbauende inklusive Bildungsmodule in leicht verständlicher Sprache für junge Menschen mit geistiger Behinderung zu den Themen Demokratie und Wahlen. Die inklusiven Bildungsmodule sollen Modellcharakter aufweisen, werden auf Bundesebene der Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke multipliziert und in Zusammenarbeit mit Menschen mit Behinderung entwickelt, geprüft und an verschiedenen Modellstandorten als feste Angebote der Bildung und Fortbildung implementiert.

Grundlage ist der Beschluss des Bundestags vom 15.3.2019 zum inklusiven Wahlrecht. Damit wird eine lang geforderte Umsetzung des Artikels 29 der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland realisiert.

Doch das inklusive Wahlrecht setzt wesentlich mehr als das nunmehr garantierte Recht zur Teilnahme an Wahlen voraus. Es geht um eine umfassende Partizipation und um die aktive Wahrnehmung demokratischer Rechte von Menschen mit Behinderungen.

Das Projekt zielt darauf ab, dass junge Menschen mit geistiger Behinderung mitreden, mitentscheiden und auf dieser Grundlage an Wahlen teilnehmen können.

Es will sowohl Wissen zur Teilhabe vermitteln als auch Formen der demokratischen Teilhabe im Projekt selbst praktizieren.

Geplant sind die Entwicklung und Durchführung von Bildungsmodulen zu den Themen „Was ist Demokratie?“, „Wie geht Wählen?“, die Entwicklung eines inklusiv gestalteten „Wahl-O-Maten“, von Filmen, Unterrichtsmaterialien und anderes mehr.

Die entwickelten Module werden in inklusiv gestalteten Workshops geprüft und in Form von Fortbildungen für die Hauptzielgruppe, Angehörige und Interessierte als feste Bildungsangebote an der Akademie CPH und den bundesweit kooperierenden Modellprojektstandorten verankert.

Die entwickelten Arbeitsmaterialien werden ab Herbst 2020 in Buchform, aber auch zum Downloaden vorliegen.

Gerne nehmen wir Ihre Anregungen auf. Bitte sprechen Sie uns an.

Dr. Doris Katheder

Bildungsreferentin
Ressortleitung „Erinnerungsarbeit | Menschenrechte | Werte“

0911 / 2346-129

katheder@cph-nuernberg.de

Lara Kronet

Bildungsreferentin
„Globalisierung | Solidarität | Demokratie“

0911 / 2346-122

kronet@cph-nuernberg.de